Wolfgang Kubach

In diesem Forum dreht sich alles um die deutschen Oldies aus den 50er, 60er und 70er Jahren.

Moderator: Manfred

Wolfgang Kubach

Beitragvon waelz » Montag 28. September 2015, 12:44

Wolfgang Kubach ist ein Vielssänger. Er hat Dutzende von Nachziehern für "somerset" und "Europa" eingesunge, ohne dass sein Name auf den Platten vermerkt wurde. Einzig zu Anfangszeiten bei "Tip" wird sein Name aufgeführt.
Kubach war über ein Jahrzehnt Sänger in der Band von Frank Valdor.
Singles unter seinem Namen habe ich auf die Schnelle nur deren zwei gefunden.

Bild
1976
Metronome 0030.103
Im Land der Blasmusik (The floral dance) (Katie Moss/Ulf Krüger)
Ein Platzkonzert (Ulf Kürger/Arnod Paole)

Bild
1981
Monopole S 1924
Einsames Haus am Meer (P. Aurait/Vline Buggy=Liliane ("Vline") & Evelyne ("Buggy") Koger)
Irgendwo In Arizona (Ergens ver in Arizona/Bobby Prins)(F. Gabler/Jenny Dils=Leon Lambrechts/Jean Garvin)
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
 
Beiträge: 2505
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Wolfgang Kubach

Beitragvon Spremmi » Montag 28. September 2015, 16:23

Hallo,

ich finde hier noch folgende Single:

Sologesang Wolfgang Kubach, Chorleitung Oberbootsmann Jacob Vaßen:
4 neue Sylter Heimatlieder
A: Sylts schnaufende Emma
Der blanke Hans
B: Die tolle Bereitschaft
Die Sylter Rose
Neue Sylter Heimatlieder (Teldec)
D.
TST77401

LP

Alpenglühn
A: Am grünen Waldesrand
Bozener Bergsteiger
Schmalzler-Polka
Ländler aus dem Walsertal
Trompeten-Ländler
Der Umgang
B: Jetzt komm ich
Ein Tiroler Potpourri
Frohes Österreich
Gruß aus Garmisch
Hoch vom Dachstein
Alpenglühn
Alois Sprengler und die Alpenländer, Edelweiß-Musikanten, Jupp Steigers Alpenbläserchor mit Wolfgang Kubach (Gesang)
Auditon
D.
62345 120390

Wo den Himmel Berge kränzen (Melodien aus dem Alpenland)
A: Gesang Wolfgang Kubach: Hoch vom Dachstein
Seppl Kirchner und die Landlerzehn: Alpenländler
Die Alpenländer Musikanten: Du dolgarter Jägerbua
Die Gams sein schwarz und braun
Alois Spengler und die Alpenländer Edelweiß-Musikanten: Steirische Polka
Die Alpenländer Musikanten mit Wolfgang Kubach (Gesang): Übers Bachl - WEnn ich au hohen Bergen steh
B: Wo den Himmel Berge Kränzen
Blaue Fenster
Gehn mas aussi
Übern Lorenziberg
Seppl Kirchner und die Landlerzehn: Auf der Hocchlm
Die Alpenländer Musikanten mit Wolfgang Kubach (Gesang): I bins a Steirer Bua - Es war a Sennerin
Auditon
D. 1978
220443

Ich finde außerdem neben diversen Aufnahmen für Tip noch einiges aus den 70ern für Karussell/Polydor.

Und dann gab es da noch einen gewissen Wolf Bach auf Clariphon. Wenn er das auch ist, kommt da schon eine Menge zusammen.

Beste Grüße

Christian
Spremmi
 
Beiträge: 300
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 12:03
Wohnort: Berlin

Re: Wolfgang Kubach

Beitragvon Dieter » Montag 28. September 2015, 16:29

Schön, auch mal mit Foto!
Die Valdor-Episode war mir nicht bekannt - hätte mal dort fragen können.

KUBACH, WOLFGANG,
Schlagersänger, Schauspieler u. Stimmenimitator,

auf dem Plattenlabel Tip unzählige gesungene Cover-Versionen großer Hits bekannter Schlagerstars
(u.a. folgende Titel auf EPs "Angel Face", "Du Bist Nicht Allein", "Geh Nicht An Mir Vorüber", "Wenn Es Sein Muß, Kann Ich Treu Sein", "Fräulein Wunderbar", "Laß Die Sonne Nicht Sehen, Dass Du Weinst", "Anja, Anja" & Orchester BERT LANDERS, "Siebzehn Jahr, Blondes Haar", "Und Dann" & Orchester BERT LANDERS, "Abschied Vom Meer" & Orchester BERT LANDERS, "Silver Dollars", "Ganz In Weiß" & Orchester KONRAD GREWE, "Schenk Mir Dein Vertrauen" & Orchester KONRAD GREWE, "Eine Kleine Träne" & Orchester BERT LANDERS, "100 Mann Und Ein Befehl" & Orchester BERT LANDERS, "Merci Chéri" & Orchester BERT LANDERS),
diese Schallplatten zeichneten sich durch einen gegenüber dem Original deutlich niedrigeren Preis aus u. waren in der Regel trotz anderer Interpreten aufgrund identischer Instrumentierung u. ähnlich klingender Stimmen kaum vom teuren Vorbild zu unterscheiden,

Wolfgang Kubach war einer der wandlungsfähigsten Interpreten des "Tip"-Labels
sang stimmenimitatorisch begabt die Hits fast aller zu dieser Zeit beliebten männlichen Interpreten, z. B. Freddy Quinn, Roy Black, Peter Alexander und Rex Gildo für Tip ein,

in den 70er Jahren weiterhin stimmenimitatorisch unter anderem jetzt für das Plattenlabel Europa,
1975 Karussell u. Polydor (2489 104 LP Spitzenreiter 75/76-"Griechischer Wein") aktiv, z.B. als Vader Abraham o. Udo Jürgens,

in den 70er/80er Jahren Sprecher des "Patrick" und des "Kenneth" in der Europa-Hörspiel-Serie "Die drei ???", außerdem übernahm er in dieser Serie mehrfach die Rolle des Meisterdiebs Victor Hugenay, allerdings tat er dies unter dem Pseudonym Albert Giro,

weitere Pseudonyme sind Klaus Klein u. Borris Stepin,

1974 als GERHARD BOCK auf Diamant LP,
siehe auch WALTER KUHN u. SYBILL (WAGNER) und WOLFGANG,
auf Parade als PAT & PAUL

Gruß
Dietrich
Dieter
 
Beiträge: 1221
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Wolfgang Kubach

Beitragvon oklahoma-tom » Montag 28. September 2015, 23:03

Ich vermute, dass sich auch hinter dem Interpreten namens Wolfgang Bach der Sänger Wolfgang Kubach verbirgt.

Mir liegt die Single "Tausend Meilen bis Teneessee" vor, erschienen bei CBS, wahrscheinlich 1966.
Die B-Seite lautet : "Laura Lee". Der auf diesem Cover abgebildete Sänger scheint Wolfgang Kubach zu sein.

Kann dies jemand bestätigen?

Gruß Dieter
oklahoma-tom
 
Beiträge: 84
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 22:03
Wohnort: Limburg

Re: Wolfgang Kubach

Beitragvon waelz » Montag 28. September 2015, 23:42

Ich kann es bestätigern. Wolfgang Bach und Wolfgang Kubach sind ein und dieselbe Person. Ein Gespräch mit Wolfgangist in Kürze in der Sendung "Rostfrei" zu hören.
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
 
Beiträge: 2505
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Wolfgang Kubach

Beitragvon waelz » Dienstag 29. September 2015, 09:33

Pat&Paul sind ein ein Schlager-/Volksmusik Duo. Sie heissen bürgerlich Renate & Paul Horst Schweers. Wie das Cover ihrer vermutlich ersten Single zeigt, besteht bei Paul keine Ähnlichkeit mit Wolfgang Kubach.

Bild

Es besteht eine Nähe zu Kubach, weil der Titel "3mal darfst du raten" von Joe Menke und Frank Valdor geschrieben wurde. Beide waren die Macher der Billigproduktionen für "somerset" und "Europa", deren Hauptsänger Wolfgang Kubach war. Ausserdem erschien die Single auf "Parade", einem Label aus dem Hause "Europa". Wie an anderer Stelle berichtet, wurde die Aufnahme von Pat&Paul offensichtlich auf eine der Billigproduktionen verkoppelt.

das Label "Parade" stammte aus dem Hause Miller International in Quickborn. Die haben auch die berühmt berüchtigten Europa- und Somerset-LPs gebaut. Und wenn sie Schlagerplatten veröffentlichten, dann enthielten die neben etlichen Coverversionen auch Eigenproduktionen. Der fragliche Titel findet sich auch auf der Somerset-LP "Schlagerrakete (12 Spitzenschlager der deutschen Hitparade)". Als Interpret steht auf der Platte nur "Es spielt das Orchester Udo Reichel". Bei meinem Exemplar ist das Cover nicht mehr vorhanden, es könnte sein, dass hier noch Gesangsinterpreten angegeben sind. Auf dieser Platte ist neben 11 Coverversionen eben auch der Titel "3 mal darfst Du raten", sogar in Stereo.


Pat&Paul waren bis Ende der 80er Jahre im Volksmusiksektor tätig. Ihr Hit hiess "Lieder, die von Herzen kommen".
Zuletzt geändert von waelz am Dienstag 29. September 2015, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
 
Beiträge: 2505
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen

Re: Wolfgang Kubach

Beitragvon Dieter » Dienstag 29. September 2015, 11:01

Hallo,

der Nebel hat sich gelichtet:

BACH, WOLF (WOLFGANG KUBACH), Sänger,
1971 Polydor (silber) 2041212 ("Mamy Blue"/"Borriquito" & Orchester KONRAD GREWE-unverkäufliches Muster, ob diese Platte jedoch jemals veröffentlicht wurde, ist nicht zu vermuten),
1966 Clariphon 446 ("Juanita Banana", "Müssen Frauen Einsam Sein"),
1975 Karussell-LPs, siehe auch WOLFGANG BACH

BACH, WOLFGANG, Sänger,
1966 CBS 2223 ("Tausend Meilen Bis Tennessee"/"Laura Lee" & Chor und Orchester CHARLES NOWA),
CD "Mit Dem Wind Muß Ich Weiterzieh'n"-2003 auf Bear Family Records,
Aufnahmen auch als WOLF BACH

Gruß
Heino
Dieter
 
Beiträge: 1221
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 13:27
Wohnort: Hannover

Re: Wolfgang Kubach

Beitragvon waelz » Dienstag 24. November 2015, 16:11

Bild
Wolfgang Kubach
Pseudonyme: Wolf Bach, Wolfgang Bach, Sir Willy, Fred Heiders, Pingo
Sänger, Musiker, Parodist
Geboren 17.9.1930 in Altona


Wolfgang Kubach ist ein Name, der praktisch nur in Sammlerkreisen bekannt ist. Er war eine der zentralen Figuren bei den Aufnahmen für dieBilliglabels Tip, Somerset und Europa. Kubach wurde gebucht, weil er die Stimmen der damaligen Stars (Freddy Quinn, Heino, Karel Gott, Roy Black, Udo Jürgens, Ricky Shayne etc.) hervorragend imitieren konnte. Pro Aufnahme wurde Kubach pauschal mit 300 Mark abgefunden. Insgesamt hat er mehr als hundert Titel nachgesungen.
Wolfgang Kubach hat nach einer Lehre als Unterwasserschweisser Bass studiert. Erste Station war das Theater Oldenburg. Danach war er als Sänger in verschiedenen Bands auf dem Platz Hamburg tätig. 1966 entstanden erste Schallplattenaufnahmen. Kubach entiwcklete sich rasch zu einem wichtigen Bestandteil in der deutschen Nachzieherproduktion. Er arbeitete für die Labels Tip, Somerset und Europa. Auf Tip wird Kubachs Name erwähnt, auf den Produkten von Somerset und Europa sind die Interpreten nicht erwähnt. 1971 nahm Kubach bei Europa unter dem Pseudonym Fred Heiders eine Langspielplatte mit Heino-Titeln auf. Sie trägt den Titel „In einer Bar in Mexico“ und führte zu einem Gerichtsverfahren wegen Plagiats.
Einige der Billigaufnahmen wurden auf Singles veröffentlicht. Sie erschienen unter dem Namen Wolf Bach. Insbesondere zu erwähnen ist Kubachs Version von „Mamy Blue“ für Tip, die von Polydor übernommen und unter dem Namen Wolf Bach veröffentlicht wurde. Weitere Singles sind unter den Namen Wolfgang Kubach, Wolfgang Bach und Sir Willy erschienen. 1981 wirkte Wolfgang Kubach zusammen mit Joe Menke beim Projekt Pingo mit.

Bild
Die Pingo-Produktionmit Wolfgang Kubach aus dem Jahre 1981

Ausserdem ist Wolfgang Kubach's Stimme auf den Folgen 1, 2 und 3 der Serie "Boddelparty...macht müde Männer munter" von Walter Heyer zu hören.
Bild

Wolfgang Kubach war lange Zeit Sänger in der Band von Frank Valdor, der mit seinem Orchester unter dem Namen Udo Reichel die Musik für die Billigproduktionen beisteuerte.

1984 nahm Kubach mit dem Orchester Frank Roberts das Album "Music for smoking and jeans" auf. Es erschien auf dem Label "Aaloahee". Bei dem Album wirkten folgende Musiker mit:
Hans Joachim "Joe" Ment, Bandoneon; Herbert Geller, Flöte, Altsaxofon; Pepe Leon, Gitarre; Wolfgang Schlüter, Percussion; Harry Grube, Klavier; Manfred Moch, Trompete; Wolfgang Kubach, Gesang.

1984
Aaloahee I 026
A-Seite: Samba do Brasil/Summernight/Und dann endlich spielen sie Tango/Fly, little bird/Wir zwei/Disco Cha-Cha
B-Seite: Glaube, Liebe, Hoffnung/Illusionen/Oui, oui, oui/Regentag/Tango d'amour/No time

Bild
Benutzeravatar
waelz
memoryradio Moderator
 
Beiträge: 2505
Registriert: Freitag 14. Oktober 2005, 19:30
Wohnort: Kreuzlingen


Zurück zu Deutsche Oldies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste

cron